Tierisch gut: Musical-Aufführung im Saalbau Nied

Erschöpfte, aber glückliche Kindergesichter, stolze Mütter und Väter, Omas und Opas waren am 9. Juli 2015 rund um den Saalbau Nied zu sehen.

Als gegen 18 Uhr die Eröffnungsmusik erklang, zu der die 43 jungen Schauspieler und Sänger die Bühne betraten, war die Aufregung groß. So manch ein Vogel, Nashorn oder Affe hatte buchstäblich zitternde Knie. Das Lampenfieber verflog jedoch schnell und machte einer Spielfreude Platz, die begeisternd und ansteckend war. Die Akteure auf der Bühne nahmen die Zuschauer mit in die afrikanische Savanne und brachten die Geschichte um Tschipo, den Buschhasen, der die Tiere Afrikas mit der Schönheit seiner Musik vor dem Verdursten rettet, so überzeugend in die Herzen der Zuschauer, dass so mancher vergaß, dass hier Grundschüler am Werk waren und keine Profis. Begleitet wurden die Lieder von den Kindern der Instrumental-AG, die ihre Stücke genauso sicher beherrschten wie der Chor, bei dem an diesem Abend jeder Ton und jede Textstelle saß.

Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler von einem Ensemble aus fünf erwachsenen Musikern. Damit eine afrikanische Atmosphäre entsteht, haben viele Eltern tatkräftig angepackt und in der Bühnenbildgruppe (Leitung: Frau Vannobel) gewerkelt sowie unter Anleitung von Frau von Herff Kostüme genäht und verziert. Herr Löhner war zusammen mit den Fachkräften vom Saalbau für die Technik zuständig.

Nach einer guten Stunde Schauspiel, Gesang, Musik und Tanz hatten die Musical-Kids den Lohn für ein ganzes Schuljahr harter Arbeit geerntet: Nach langem, donnerndem Applaus musste natürlich eine Zugabe gespielt werden: "Kwela Kwela" erklang es zum Abschluss einer fantastischen Vorstellung im Saalbau Nied. Die verantwortlichen Lehrkräfte und AG-Leiter Frau Hoppmann, Frau Vetter, Herr Breuers und Herr Fabian konnten zu Recht stolz auf das Ergebnis sein. Im Laufe des Jahres haben sich die Schülerinnen und Schüler großartig weiterentwickelt.

KwelaPremiere2

    KwelaPremiere1

So viel Spielfreude ist ansteckend: Für das diesjährige Musical-Projekt haben sich bereits wieder viele Kinder angemeldet. Die Schulgemeinde darf sich schon auf das nächste Musical "Die chinesische Nachtigall" freuen.

Zing

Zeitung in der Grundschule

Logo ZINGDas Projekt „Zeitung in der Grundschule“- kurz ZING wird vom Höchster Kreisblatt in Zusammenarbeit mit dem IZOP-Institut in Aachen veranstaltet. Seit vielen Jahren nimmt auch die Fridtjof- Nansen- Schule mit ihren vierten Klassen teil. Drei Monate lang haben die Schüler jeden Morgen das Höchster Kreisblatt erhalten. Gemeinsam wurde in der Zeitung gelesen und über interessante Artikel gesprochen. Die Kinder haben Berichte zu ihrem Lieblingsthema ausgeschnitten und analysiert.
Frau Spillner, eine Mitarbeiterin der Redaktion besuchte die Klassen vor den Osterferien. Sie erklärte, wie die Artikel in die Zeitung kommen und erzählte von ihrem spannenden und manchmal auch stressigen Leben als Journalistin.
Höhepunkt des ZING- Projekts war, dass die Viertklässler selbst als Reporter unterwegs sein durften. Bewaffnet mit ihrem Presseausweis, einem Reporterblock und Fotoapparaten recherchierten sie nach Informationen für ihre Zeitungsartikel.
Klasse 4a besuchte das Internationale Postzentrum am Frankfurter Flughafen.
Klasse 4b berichtete über die Primuslinie auf dem Main in Frankfurt.

Blaue Tafel

Blaue Tafel auf dem Römerberg

Blaue Tafel

Am 1. Oktober präsentierten sich die Schulgärten der Frankfurter Schulen auf dem Römerberg. Auch die Fridtjof-Nansen-Schule hat mit einigen Schülern der zweiten und dritten Klassen an diesem großen Fest teilgenommen. Bepackt mit Quittengelee, Quittenmarmelade und einem großen Ast unseres schönen Quittenbaumes haben wir uns auf den Weg in die Stadt gemacht.

Weiterlesen

Kontakt

  +49(0)69 212 45504
  +49(0)69 212 42905
  poststelle.fridtjof-nansen-schule@stadt-frankfurt.de
  Montag - Freitag: 8.00 Uhr-12.00 Uhr

Adresse

Fridtjof-Nansen-Schule
Dürkheimer Straße 47
65934 Frankfurt am Main

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok