Ein Schwan im Musikraum

 

Ungewohnten Besuch bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 4a. Florian Fischer, Cellist im Orchester der Oper Frankfurt, stellte sein Instrument den Kindern der Fridtjof-Nansen-Schule vor. Begleitet wurde er von Christoph Gotthardt vom Staatlichen Schulamt, der seit Jahren die Schülerkonzerte der Stadt Frankfurt betreut und daher auch den Nieder Grundschülern bekannt ist. Gemeinsam mit Herrn Gotthardt am Klavier ließ Florian Fischer den Schwan aus dem „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns erklingen. Die Grundschüler lauschten aufmerksam der wunderschönen Melodie. In aller Kürze erklärten die beiden Musiker, wie die Töne beim Cellospielen erzeugt werden. Eindrucksvoll bewies der Profi-Cellist seine Fingerfertigkeit, angeregt durch die Schülerfrage, wie schnell man auf dem Cello spielen könne. Laute und schnelle Töne konnten die Zuhörer auch bei einem Satz aus einem Cellokonzert von Joseph Haydn erleben. So viel Kunstfertigkeit kommt nicht ohne Fleiß aus: Bereits im Alter von sechs Jahren begann Florian Fischer mit dem Cellospielen. Üben muss er auch heute noch täglich, denn das gehört zu seinem Beruf. Sehr erstaunt waren die Schülerinnen und Schüler, dass ein Cello eines Berufsmusikers so teuer wie ein Neuwagen ist. Insgesamt erlebten die Zuhörer eine kurze, aber intensive Begegnung mit einem Profimusiker, die im Rahmen der Amadeusakademie in Verbindung mit dem Verein ProMusica zu Stande kam. Vielen Dank an Florian Fischer und Christoph Gotthardt!

 

Chellist 2019

Kontakt

  +49(0)69 212 45504
  +49(0)69 212 42905
  poststelle.fridtjof-nansen-schule@stadt-frankfurt.de
  Montag - Freitag: 8.00 Uhr-12.00 Uhr

Adresse

Fridtjof-Nansen-Schule
Dürkheimer Straße 47
65934 Frankfurt am Main

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok